Mein Geschenk zum ersten Muttertag

Muttertag 2020. Da musste ich mich gestern erstmal ordnen. Schließlich ist das eine ganz neue Konstellation für uns. Sonst „musste“ ich mich ja „nur“ um meine eigene Mutter kümmern. Aber jetzt gibts da ja auch Claras Mama. Muss ich der jetzt eigentlich was schenken?! Ich scrolle durch den Insta-Feed auf der Suche nach Antworten. Dann frage ich mich: ist die Konsum-Plattform überhaupt bei solchen Entscheidungen ein guter Ratgeber?!

(wahrscheinlich wurden hier heute wieder so einige Traumhäuser verschenkt #völligangemessen 😂). Eher nicht. Also habe ich selbst nochmal nachgedacht. In der Regel fahre ich ganz gut damit, meinen eigenen Kopf zu benutzen. Relativ zügig kam ich an den Punkt: „Ist ja auch Wurst, ob das jetzt „gängig“ ist oder nicht. Für Claras Mama wird das der erste Mamatag in ihrem Leben sein.“ Sie ist das erste Mal selber als Mama vom Muttertag „betroffen“. Wie cool das ist 😍 Da schenke ich ihr auf jeden Fall was - egal, ob das jetzt die Norm ist oder nicht. 

—————————————————

Und sieh an, ihre Enttäuschung darüber, dass es kein Traumhaus am Meer wurde, hielt sich in Grenzen. 😬😬Stattdessen erhielt sie ein Geschenk von Clara und mir zusammen, dass ihr aktuell wohl am meisten hilft: ein Tag frei. Einen Tag einfach mal durchschnaufen, wo Papa alleine den Laden schmeißt. Gruß an der Stelle an Claras Schub, Zähne und Impfung. Übermittelt wurde die frohe Botschaft auf einer möglichst stillosen Eichhörnchenkarte (#unserinsidertier).


—————————————————

@isabelkraus hatte heute früh den Vorschlag einen Elterntag einzuführen. Das wäre doch eigentlich auch ein ziemlich cooles Fest, oder was? ☝🏻🙂


Happy Mamatag euch allen! ✌️

0 Ansichten

Hamburg, Deutschland

©2019 by Erik Sabas. Proudly created with Wix.com